Geodätisches Institut (GIK)

Geodätische Erdsystemwissenschaft

Kennzeichnend für den Forschungsschwerpunkt geodätische Erdsystemwissenschaft ist die Modellbildung bei der Auswertung satellitengestützter und terrestrischer geodätischer Messungen so wie deren Anwendung in der Geodynamik. Im Bereich der Satellitengeodäsie werden an diesem Teilinstitut vor allem messtechnische Fragestellungen behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Geodätischen Nutzung des GPS und der Radarinterferometrie. Die Arbeiten in der Physikalischen Geodäsie konzentrieren sich auf Randwertprobleme und Fragestellungen rund um das vertikale Datum.

 

Poster zur Deformationsanalyse mit GNSS, Nivellement und InSAR, präsentiert auf der Intergeo 2015 in Stuttgart: Poster_Intergeo2015.pdf

 

Black Forest Observatory Irina Westermann, KIT
Black Forest Observatory
Interferogram of Etna
Radar-Interferometrie
Rock-Water-Ice-Model
Physikalische Geodäsie
D:\Institut_Arbeiten\GIK_Weseite\gnss-karl-06
GNSS
Forschungsprojekte
Titel Ansprechpartner