Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Zum Einfluss von meteorologischer Zusatzinformation im Kontext der hochauflösenden Rekonstruktion von atmosphärischem Wasserdampf

Zum Einfluss von meteorologischer Zusatzinformation im Kontext der hochauflösenden Rekonstruktion von atmosphärischem Wasserdampf
Typ:Diplomarbeit
Datum:2011
Betreuer:Prof. Dr.-Ing. B. Heck
Dr.-Ing. M. Mayer
Bearbeiter:Duffner, Maximilian
Zusatzfeld:IBNr: 926

Im Untersuchungsgebiet des GNSS Upper Rhine Graben Network (GURN) liegt eine räumlich und zeitlich heterogene meteorologische Datenbasis vor, die im Rahmen von HydroKIT verwendet werden soll, um aus GNSS-Daten atmosphärische Zustandsgrößen des Wasserdampfgehalts abzuleiten. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde erstmalig die gesamte Datenbasis - bestehend aus WRF-Wettermodelldaten, DWD- und LUBW-Oberflächendaten - hinsichtlich Luftdruck, Temperatur und relativer Feuchte analysiert, um das Potenzial dieser Zusatzinformation im Kontext der Ableitung von präzisen und zuverlässigen atmosphärischen Wasserdampfkenngrößen zu validieren. Im ersten Teil der Arbeit wurde das Hauptaugenmerk auf die durchgreifende Analyse der vorliegenden Datenbasis gelegt. Es wurden Aussagen hinsichtlich der Qualität der Messwerte getroffen (z. B. Ausfallzeiten). Darauf aufbauend wurden, ausgewählte Interpolationsansätze anhand eines einmonatigen Datensatzes implementiert und getestet.