Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Mayer, Michael: Forschung und Projekte

Meine Hauptforschungsinteressen beschäftigen sich mit Globalen Satellitennavigationssystemen. Dabei zielt die Arbeit der GNSS-Arbeitsgruppe darauf ab, zuverlässige und präzise Positionsschätzungen für statisch erfasste Beobachtungen zu bestimmen. Als praktischer Anwendungsfall wird GURN (GNSS Upper Rhine Graben Network) bearbeitet. Innerhalb von GURN werden sehr unterschiedliche Daten mit dem Ziel bearbeitet, das Bewegungsverhalten im Bereich des Oberrheingrabens zu quantifizieren und zu analysieren. Die GNSS-Daten unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich Ihrer Datenqualität (z.B. Mehrwegeeffekte, Abschattungen, Antennen), somit ist eine zielführende und umfassende Berücksichtigung der Datenqualität grundlegend. Hierzu werden aktuell wissenschaftliche Arbeiten zur Verbesserung des stochastischen GNSS-Modells sowie mittels Stacking-Techniken zur Reduktion der Auswirkungen von fehlerhaften Daten auf die Positionsbestimmung. Weiterhin dient das Test- und Kalibrierfeld für GNSS-Empfangsantennen dazu, diesen wichtigen Einflussfaktor zu erforschen.

Eng verbunden mit der Ableitung von präzisen Positionsschätzungen ist die präzise Bestimmung von GNSS-basierten Produkten. Der aktuelle Fokus ist hierbei auf die Ableitung von hochauflösender Wasserdampfinformation aus GNSS gerichtet. Im Rahmen von HydroKIT wird hier künftig die Fusion der GNSS-basierten, richtungsabhängigen, die Atmosphäre sondierende Information mit InSAR angestrebt.

Neben den o.g. zentralen Forschungsinteressen werden praxisnahe Fragestellungen im Kontext RTK und nRTK (z.B. SAPOS) bearbeitet und KIT-intern interessante GNSS-orientierte Projekte begleitet.