Geodätisches Institut (GIK)

Kinematische Vermessung

Längst hat sich die industrielle Messtechnik von ihren Fesseln der statischen Anwendung befreit. Immer öfter rücken kinematische Anwendungen in den Blickpunkt, bei denen die Bewegung selbst zum Zentrum des Interesses wird oder das zu vermessende Objekt nicht mehr starr und still darauf wartet, vermessen zu werden. Hierfür ist zum einen die Eignung bereits etablierter Messsysteme im Hinblick auf kinematische Anwendungen zu prüfen, zum anderen wird man nicht umhinkommen, neue Konzepte für diese neuen Aufgabenstellungen zu entwickeln. Die höchsten Anforderungen raumzeitlicher Positionierung sind im industriellen Fertigungsprozess zu finden.

Hier finden Sie weiterführende Links zu aktuellen Forschungsthemen wie dem Messroboter RITA, in dem die selbst entwickelte Reflektorhalterung "active hub" zur optimalen Reflektornachführung verbaut ist, sowie weitere Projekte im Rahmen der kinematischen Vermessung.

Ki­ne­ma­tische Ver­mes­sung mit RITA

Weiterer Inhalt kommt bald. Bleiben Sie gespannt. Weiterleitung auf Unterseite: Messmittelentwicklung - RITA Entwicklung.

mehr
Kin. Ver­mes­sen eines Ro­bo­ter­arms
Dy­na­mi­sche Ka­li­brie­rung mit La­ser­tra­ckern