Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Präzisionsdreharm

Motivation

Die Entwicklung eines Präzisionsdreharms für Lasertracker dient sowohl für die vom Hersteller

geforderte periodische Überprüfung der Spezifikationen des Trackers, als auch für weiterführende

Untersuchungen des kinematischen Messverhaltens.

Ein am Dreharm befestigter Reflektor bewegt sich auf einer sehr präzisen Kreisbahn. Die

Abweichungen zwischen der damit vorgegebenen Soll-Kurve und der tatsächlich gemessenen Spur

des Reflektors lassen die kinematische Messgenauigkeit erkennen und geben Rückschlüsse auf

Asynchronitäten bei der Messwerterfassung.

Ziel der Entwicklung war es, einen Dreharm zu konstruieren, der mindestens so genau ist wie der

vom Tracker-Hersteller vertriebene, der aber zudem in seiner Größe variabel und leichter zu

transportieren ist.

 

 

Stand der Arbeiten

Es wurde ein Dreharm entwickelt, der den Austausch des Rotors zulässt. Dadurch stehen zwei

Varianten zur Verfügung:

1: Fester Radius 363,8 mm

2: Variabler Radius 60 mm bis 320 mm

Die Überprüfung der Rundlaufgenauigkeit der Drehachse mit einem Präzisionsmessfühler zeigte

maximale Abweichungen unter 1 μm. Ein Taumeln der Achse kann damit ausgeschlossen werden.

 

 

Zukünftige Arbeiten

Im nächsten Schritt wird der Dreharm, der bislang mechanisch angetrieben wird, mit einem

Elektromotor ausgestattet.

 

 

Ansprechpartner

 

 

Dr.-Ing. Manfred Juretzko