Geodetic Institute (GIK)

active hub

Active hub

Das Active hub ist ein Reflektorträger, der den Arbeitsbereich eines CCRs erweitert, idem er um eine mit dem Reflektorzentrum koinzidierende Achse gedreht wird. Der Arbeitsbereich ist nun lediglich durch die Verkabelung auf etwa 270° begrenzt. Die Schrittweite ist mit 0.2° weitaus kleiner als im praktischen Gebrauch erforderlich. Die Rotationsachse bleibt innerhalb von 5 °m stabil, so dass sich lediglich die ebenfalls geringen Zentrierabweichungen des Glaskörpers in seinem Stahlkugelgehäuse auf die Stabilität des Mittelpunktes auswirken. Für weniger herausfordernde Genauigkeitsansprüche wurde eine Zweiachsausführung entwickelt, bei der durch entsprechende Justierung eine Zentrumsstabilität von 0.1 mm erreicht werden kann. Alle Varianten erreichen eine Winkelgeschwindigkeit bis zu 20°/s. Die Drehung erfolgt entweder durch manuelle Steuerung mittels eines PCs oder anhand eines vorgegebenen zeitlichen Ablaufs in Echtzeit, wobei die durch WINDOWS bedingten Verzögerungen den Flaschenhals darstellen. Die Systeme können in allen räumlichen Orientierungen betrieben werden.

 

BILD   BILD

Funktionsmuster der präzisen Einachsversion

  Zweiachsversion

 

Active Hub - Clip

 

   Kurzfilm über die nachführende Reflektorhalterung Active Hub.