Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Prüfstrecke Friedrichstaler Allee

 

Im Winter 1981/82 wurde zur Genauigkeitsüberprüfung, Nullpunkts- und Maßstabsbestimmung von elektronischen Entfernungsmeßgeräten in der Friedrichstaler Allee im Hardtwald eine Prüfstrecke angelegt.        

Sie besteht aus acht doppelwandigen, temperaturisolierten Pfeilern mit festmontiertenKernzwangszentrierplatten. Die Pfeiler haben einen Abstand von 120 bzw. 240 m, die Gesamtlänge der Prüfstrecke beträgt 1200 m.

 

 

 

 

 

  1. Blechabdeckung
  2. Schutzrohr
    (Durchmesser 45cm)
  3. Pfeilerrohr
    (Durchmesser 35 cm)
  4. Betonfüllung
  5. Armierungseisen
    (Durchmesser 8 mm Länge 140 cm)
  6. Wasserabzug
  7. Pfeilerfundament
  8. Niv.-Bolzen (Pfeilerkontrolle)
 
 

Pfeiler 1

 

Pfeileraufbau

 

 

Zur Überprüfung der Pfeiler auf Kippung wurden jeweils vier Höhenbolzen im Pfeilerfundament eingebracht. Die Sollstreckenbestimmungen erfolgten mit den Präzisionsstreckenmeßgeräten Mekometer ME 3000, Geomensor CR 204 und Mekometer ME 5000. Kontrollmessungen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt.