Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Entwicklung von Prüfeinrichtungen

Die Instrumentenkalibrierung setzt geeignete Prüfstände und Prüfmittel voraus. Für alle distanzrelevanten Problemstellungen wurde die Präzisions-High-Speed-Linearmessbahn (PHIL) entwickelt. Diese ist gleichzeitig für kinematische Untersuchungen ausgelegt. Zu diesem Zweck dient am GIK auch ein Präzisionsdreharm zur Kalibrierung von Lasertrackern. Ein zeitreferenzierter Dreharm ermöglicht als 4D-Kalibriersystem die Bestimmung von Verzögerungszeiten in Bezug auf den interessierenden Messzeitpunkt. Eine Winkelprüfeinrichtung ermöglicht richtungsbezogene Kalibrierungen.