Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Studentische GNSS-Konferenz am 08.06.2018

Forschungsorientierte Lehre im Master Aufbaufach Positionsbestimmung.

Als Beitrag zur Forschungsorientierung im MSc-Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik“ haben sich Studierende in der Übung zum Aufbaufach „Positionsbestimmung“ jeweils mit einer selbst gewählten wissenschaftlichen Fragestellung im Bereich der codebasierten GNSS-Positionsbestimmung über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten aktiv und selbstbestimmt auseinandergesetzt. Zielsetzung hierbei war aufbauend auf dem individuellen Vorwissen die eigene GNSS-Kompetenz zu erweitern und sich neue Fachinhalte zu erschließen. Zudem konnten Studierende die wichtige Selbstkompetenz „Wissenschaftliches Arbeiten“ in einem gesicherten Rahmen erproben und sich einzelne Elemente des Forschungskreislaufs erschließen (u.a. Generierung einer eigenen Fragestellung, Entwicklung einer Lösungsstrategie, Recherche, Durchführung und Auswertung, Präsentation der Ergebnisse). Unterstützt wurden Studierende insbesondere durch regelmäßige kollegiale Peer- und Expertenberatungen.

Da die Studierenden - bedingt durch das Lehr-Setting - individuell und selbstständig studierten, fand zum Abschluss der Lehrveranstaltung am 08.06.2018 eine studentische GNSS-Konferenz statt, bei der die sechzehn Teilnehmenden die Ergebnisse der bearbeiteten Fragestellungen präsentiert und zur Diskussion gestellt haben. In fünf Sessions zu den drei Themenbereichen (i) „GNSS-Systeme und Signale“, (ii) „Fehlereinflüsse und Korrekturen“ sowie (iii) „Positionsbestimmung auf der Erdoberfläche“ fanden jeweils 15-minütige Vorträge (12 min Präsentation + 3 min Diskussion) statt. Die Pausen zwischen den Sessions konnten dazu genutzt werden, um mit den Vortragenden und anwesenden Mitarbeiter*innen ins Gespräch zu kommen und weiterführende Fragen zu diskutieren.