Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Veranstaltungen des Geodätischen Instituts am Tag der offenen Tür

Samstag, 27. Juni 2015
stadtgeburtstag

 

Was Sie schon immer über GPS wissen wollten

Geb. 20.40, R. 040, 10 bis 11.30 Uhr

Der Workshop geht auf Fragen zum Themenkomplex Globale Navigations-Satelliten-Systeme wie GPS oder Galileo ein. Unbekannte Sachverhalte werden aufgegriffen und dargestellt. Während einer anschließenden Praxistour werden GNSS erlebbar gemacht.

 

Auf Haaresbreite und so schnell wie Mückenflügelschläge

Geb. 20.40, Foyer, 14 bis 14.45 Uhr und 15 bis 15.45 Uhr

Vermessung in Montage und Produktion: Anhand des Heckleitwerkes des Formula Student KA-Racing-Rennwagens wird die geometrische Bauteilprüfung mittels Lasertracker demonstriert. Die Teilnehmer können eigenhändig Vermessungen im Sub-Millimeterbereich durchführen.

 

Das geodätische Instrumentenmuseum

Geb. 20.40, Foyer, 10 bis 11 Uhr und 14 bis 15 Uhr. Anmeldung erforderlich bei

Norbert.roesch∂kit.edu

Das Museum des Geodätischen Instituts umfasst mehr als 400 Exponate aus den Bereichen Geodäsie und teilweise auch der Geophysik. Besonders hervorzuheben sind dabei die alten Theodolite und Tachymeter sowie alte Zeichengeräte und Rechenhilfen.

 

OpenStreetMap: Geodaten selbst analysieren und modellieren

Geb. 20.40, Raum 039.3, 11 bis 11.45 Uhr und 13.30 bis 14.15 Uhr

In diesem Workshop erleben die Teilnehmenden am Beispiel OpenStreetMap, wie einfach es ist, am Computer mit frei verfügbaren Geodaten Analysen vorzunehmen, um damit spannende räumliche Fragestellungen zu beantworten.