Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Venus-Transit am GIK

Trotz schlechter Wetterprognose fanden sich 20 Studierende und Mitarbeiter des Studiengangs Geodäsie und Geoinformatik am sehr frühen Morgen auf dem Messdach des GIK ein, um den Venus-Transit zu beobachten. Dieses seltene Himmelsereignis, bei dem unser Nachbarplanet als kreisrunder Schatten vor der sichtbaren Sonnenscheibe zu sehen ist, wird erst wieder in 105 Jahren zu beobachten sein. Leider zeigte sich die Sonne zwischen Sonnenaufgang (5:22 Uhr) und dem Ende des Himmelsspektakels (6:55 Uhr) nicht. Das anschließende gemeinsame Frühstück tröstete ein wenig über die verborgene Venus hinweg.