Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Wissenschaftlicher Austausch mit der Universität Trieste

Am 4./5. Juni 2012 war Frau Carla Braitenberg vom Department of Mathematics and Geosciences der Universität Trieste (Italien) zu Gast am Geodätischen Institut des KIT (GIK). Die aus Deutschland stammende Geophysikerin erforscht vor allem Strukturen und Bewegungen innerhalb der Erdkruste aus terrestrischen und satellitengestützten Schweremessungen wie z.B. der europäischen Erdbeobachtungsmission GOCE.

Frau Carla Braitenberg

Im Mittelpunkt des Besuches standen der wissenschaftliche Austausch beider Institute sowie die weitere Zusammenarbeit im Bereich der Physikalischen Geodäsie. Themenschwerpunkt war die Vorwärtsmodellierung mittels Tesseroiden, die am GIK entwickelt wurde und z.B. bei der Berechnung topographisch-isostatischer Massenreduktionen zum Einsatz kommen (siehe auch Rock-Water-Ice topographic-isostatic gravity field model).

In einem hochschulöffentlichen Vortrag gab Frau Braitenberg zudem Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten an ihrem Institut. Hierbei zeigte sie u.a. wie aus GOCE Schwerefeldlösungen geologische Makrostrukturen im Bereich von Nordafrika extrahiert werden können (siehe Abstract (pdf 94 kB)).