Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

Geodätisches Kolloquium WS 2017/18

Im Geodätischen Kolloquium am KIT sprechen im Wintersemester 2017/2018

Donnerstag, 26.10.2017   Dr.-Ing. Markus Ulrich
MVTec Software GmbH, München
Antrittsvorlesung: Machine Vision - Neue Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen
     
Donnerstag, 30.11.2017   Prof. Dr. Jan Cermak
Lehrstuhl für Geophysikalische Fernerkundung, KIT, Karlsruhe
Antrittsvorlesung: Wolken und Aerosole verstehen durch Fernerkundung
     
Donnerstag, 18.01.2018   M. Sc. Corinna Steinmeyer und Dr. Enrico Steiger
ISB Institut für Software- Entwicklung und EDV-Beratung AG, Karlsruhe
Verkehr auf Wasser, Straße und Schiene – die Umwelt/GIS-Projekte der ISB AG
     
Freitag, 02.02.2018  

Festkolloquium zur Verabschiedung von Prof Dr.-Ing. Dr. h.c. Bernhard Heck

Prof. Dr. Dr. h.c. Harald Schuh
Helmholtz-Zentrum, GFZ, Potsdam
Entwicklungen der modernen Geodäsie im Rahmen des Globalen Geodätischen Beobachtungssystems (GGOS)

und

Prof. Dr.-Ing. habil. Roland Klees
TU Delft, Niederlande
15 Jahre Beobachtung des zeitlich variablen Schwerefeldes – Eine Revolution in der Fernerkundung

     
     

 

 

Die Vorträge finden jeweils um 16:15 Uhr im Fritz Haller Hörsaal (ehem. HS 37) des Architekturgebäudes (Geb. 20.40), Englerstrasse 7, statt.

Das Kolloquium am Freitag, den 2. Februar 2018, in Verbindung mit der Verabschiedung von Prof. Dr.- Ing. h.c. Bernhard Heck, findet im Tullahörsaal (Geb. 11.40) statt.

Im Anschluss an die Vorträge sind Sie herzlich eingeladen, bei einem Stehempfang mit den Vortragenden und Fachkollegen ins Gespräch zu kommen.

 

Karlsruhe, im August 2017

 

Breunig Heck Hennes Hinz

 

 

Download des Flyers als PDF (1.599 KB)