Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Autokollimation

Die hauptsächliche Anwendung der Autokollimation liegt im Bereich der Prüf- und Kontrollmessungen. Autokollimatoren sind besonders zur Erfassung kleiner Winkeländerungen und -abweichungen an reflektierenden optischen Planflächen geeignet.

 

Das GIK verfügt über einen elektronischen Zwei-Achs-Autokollimator ELCOMAT 3000 der Firma Möller-Wedel, mit einem Messbereich von 2000" bei 2.5 m Abstand und einer Genauigkeit von +/- 0.25" über den gesamten Bereich (0.1" über jeden 20" Bereich). Für die Prüfung von Winkelmesseinrichtungen wird ein 12-flächiges Leitz Spiegelpolygon mit ausrichtbarer Polygonachse eingesetzt.