Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Heck, Bernhard: Biographie

1951 Geboren in Au am Rhein/Deutschland

 

Ausbildung und akademische Grade:

1969 - 1974

Studium des Vermessungswesens an der Universität Karlsruhe (TH), Abschluß "Diplomingenieur"

 
1979 Promotion zum Dr.-Ing., Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen der Universität Karlsruhe (TH)  
1984 Habilitation und Erteilung der Lehrbefähigung für das Fachgebiet Geodäsie, Universität Karlsruhe (TH)  

 

 

Berufliche Tätigkeit:

seit 1980 Mitglied verschiedener Spezialstudiengruppen (SSG) der International Association of Geodesy (IAG), Chairman der SSG 5.122 (Geodynamical effects of global gravity field variations, 1987 - 1991) und SSG 4.142 (Application of boundary value techniques to space and airborne gravity field observations, 1991 - 1995)
seit 1994 Mitglied der Deutschen Geodätischen Kommission
1995 − 1999 Sekretär der Sektion IV der IAG (General Theory and Methodology)
1995 − 2003 Sprecher der Sektion Geodäsie im Nationalkomitee für Geodäsie und Geophysik (NKGG)
1996 − 2000 Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für das Fachgebiet "Geodäsie"
1996 − 2009 Studiendekan des Studiengangs Vermessungswesen (bzw. Geodäsie und Geoinformatik)
seit 1999 Direktor des Geowissenschaftlichen Gemeinschaftsobservatoriums der Universitäten Karlsruhe und Stuttgart in Schiltach/Schwarzwald (BFO)
1999 − 2003 Präsident der Sektion IV der IAG (General Theory and Methodology)
seit 1999 Mitglied des DVW-Arbeitskreises 10 "Experimentelle, Angewandte und Theoretische Geodäsie"
seit 2000 Mitglied im Editorial Board der Delft University Press
2001 − 2002  Leiter des DVW-Arbeitskreises 2 "Berufsausbildung und Fachliteratur"
seit 2001 Mitglied im Scientific Steering Committee des internationalen geowissenschaftlichen Projektes EUCOR-URGENT
seit 2002 Senatsbeauftragter der Universität Karlsruhe für die Zusammenarbeit mit der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest/Ungarn
seit 2003 Mitglied im Steering Committee des IAG Inter-Commission Committee on Theory
seit 2004 Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Geodätischen Kommission (DGK)

 

Auszeichnungen:

1986  −  1991 Heisenberg-Stipendiat der DFG
seit 1991 IAG Fellow
09. / 10.1996 Gastprofessur an der TU Budapest/Ungarn
03.2004, 03.2005 Gastprofessur an der UFPR Curitiba/Brasilien
2006 mit Dr.h.c. ausgezeichnet an der Universität Budapest für Technologie und Ökonomie